Nächster Basar

Samstag 29.2.2020, 11 - 13 Uhr

im Bürgerhaus Rodheim

Der größte sortierte

Verkaufsbasar in Rosbach!

mit Großteile-Parkplatz, Kuchentheke & Helfervorverkauf

Ladys Shopping Night

Ladys Basar Flyer Sortierter Basar für Frauen

von XS bis XXXL


20. März 2020      20 - 22 Uhr

Lust auf coole Klamotten ?
Keine Lust auf lange Verhandlungen mit den Verkäufer?
Dann kommt zu unserem sortieren Ladysbasar inkl. Sektempfang
Bei uns gibt es Kleidung Gr. XS bis XXXL, Schuhe, Mützen, Halstücher, Taschen, Bücher, Tupperware und alles was das Frauenherz höher schlagen lässt.

Bürgerhaus Rodheim, Grabengasse 12-14, 61191 Rodheim vor der Höhe

 

 
 
 
 
 
 
Verkäuferinformationen:

Achtung, wir nehmen nur Verkäufer, die sich auch bereiterklären, eine Helferschicht zu übernehmen

Wir arbeiten mit Basarlino (App + Website). Die Nummernvergabe und Anmeldung zur Helferschicht erfolgt direkt über Basarlino. Bitte die App herunterladen oder auf der Website anmelden. https://basarlino.de/860 Die Registrierung für die Ladys Shopping Night startet ab sofort.

Helferzeiten

können direkt in der App oder Website angemeldet werden:

Freitag 16 - 18 Uhr,
Samstag 10 - 12 Uhr

 

1. Haftung:

Bei Verlust oder Beschädigung der Ware übernehmen wir keine Haftung.  

2. Verkäuferkosten

Verkäufer: 50 x Kleidungsstücke, keine Unterwäsche oder Bademoden, 3 Paar Schuhe, Bücher, Tupperware, Taschen, Gürtel, Sonnenbrillen etc.
Kosten: 1 € Teilnahmegebühr, 15% vom Umsatz + Helferschicht (2 Std)
 

 

3. Etiketten

Alle Artikel müssen bei Basarlino registriert werden.
Sobald die Registrierung erfolgt ist, kann eine Liste mit Barcodes erstellt werden, die ausgeschnitten und scannerlesbar an jedem Kleidungsstück befestigt werden müssen.

Für die Etiketten darf nur weißes Papier mit einer Stärke ab 120g verwendet werden. Dünneres Papier muss verstärkt (z.B. Malkarton) werden. Als Befestigung eignen sich am besten Geschenkband, Ringelband, feste Schnur oder eine Etikettierpistole. Der gelochte Bereich jeden Etiketts sollte mit Tesa, transparentem Klebeband oder Ähnlichem verstärkt werden. Wir nehmen keine Ware an, deren Preisschilder in die Kleidung getackert, genäht sowie mit Steck- oder Sicherheitsnadeln befestigt sind. Alternativ kann auf verpackte oder feste Artikel (z.B. Bücher) das Etikett aufgeklebt werden. Die Etiketten werden dann mit einem reißfesten, transparenten breiten Paketband am Artikel befestigt.

Ganz wichtig:
Der Barcode darf nicht beschädigt, geknickt, gebogen oder unlesbar sein!

Es dürfen nur die im Internet in der Artikelverwaltung erstellten Barcode-Etiketten verwendet werden. Ausnahmslos muss jeder angebotene Artikel mit einem Barcode versehen sein. Sie können Ihre Barcode-Etiketten bis 2 Tage vor Basarbeginn ändern. Ab diesem Zeitpunkt ist keine Korrektur und Erfassung mehr möglich und Sie können die Etiketten nur noch ausdrucken.

 

4. Warenabgabe

Nach dem Erfassen der Artikel bitte auch den/die Boxaufkleber mit der Verkäufernummer ausdrucken und an der/den Boxe(n) an der Stirnseite und am Griff befestigen. Tüten und Kartons können nicht angenommen werden!

Die Abgabe erfolgt am Tag des Basars 15-17 Uhr.
Liefert eure Waren in das Bürgerhaus Rodheim, Grabengasse 12–14, 61191 Rodheim.

Hängeware nehmen wir gerne mit Kleiderbügeln entgegen. Kleiderbügel können allerdings nicht wieder an euch zurückgegeben werden. Gerne könnt ihr auch Kleiderständer mitbringen und erhaltet diese auch wieder zurück.

 

5. Warenrückgabe

Die Warenabholung und Auszahlung der Verkaufserlöse erfolgen am Samstag (Tag nach dem Basar) von 12 bis 13 Uhr.

Nicht abgeholte Ware wird von uns nach 1 Woche gespendet. Wer seine Kisten nicht in der Abholzeit holt, muss eine Aufwandsgebühr von 5 € zahlen. Während der Warenabholzeit wird es einen Tisch mit Artikeln geben, deren Etikett während des Basars verloren gegangen ist. Bitte schaut hier noch einmal nach, ob sich dort auch Sachen von euch wiederfinden!

 

6. Verkaufsartikel
  • Kleidung Gr. XS bis XXXL, begrenzt auf 50 Stk. Bitte keine Unterwäsche oder Bademoden! Kleidungsstücke, die zusammengebunden sind und zu einem einzigen Preis verkauft werden, zählen auch nur als 1 Stk.
  • Schuhe begrenzt auf 3 Paar Bitte keine kaputten und abgelaufenen Schuhe!
  • Accessoires z.B. Gürtel, Mützen, Halstücher, Taschen etc.: unbegrenzt
  • Bücher
  • Tupperware

 

7. Warenzustand

Es werden nur saubere Waren in gutem Zustand angenommen. Die Kleidung muss frisch gewaschen und ohne Flecken oder Löcher sein! Wir behalten uns vor, Kleidungstücke auszusortieren, wenn diese kaputt, schmutzig, abgetragen sind oder nicht mehr dem modischen Zeitalter entsprechen. Diese werden dann mit einem roten X auf dem Etikett gekennzeichnet.

 

8. Vereinsmitgliedschaft (optional)

Da wir ein Förderverein sind, besteht die Möglichkeit uns als aktives oder als passives Mitglied beizutreten und damit Verkaufsgebühren zu sparen.

Passive Mitglieder zahlen einen Jahresbeitrag von 25 € sowie je Basar 1€ und 1% ihres Basarumsatzes und unterstützen den Verein bei der Durchführung des Basars mit der Übernahme einer Helferschicht. Vorteile: Es können doppelt so viele Kleidungsstücke beim Basar abgeben. Sie nehmen am Helfervorverkauf teil. Um passives Mitglied zu werden, muss das Anmeldeformular ausgefüllt und die Bestätigung des SEPA-Lastschriftverfahrens unterschrieben werden.

Aktive Mitglieder zahlen keinen Jahresbeitrag und keine Gebühren. Sie verpflichten sich, bei der Vorbereitung und Durchführung der Basare aktiv mitzuhelfen. Je Basar bedeutet das ca. 1 - 2 Mitgliederversammlungen á 3 Stunden, 2 Tage Basardurchführung, 1 Nachbereitungstreffen sowie die Verteilung von Flyern.

Alle Mitglieder verpflichten sich zur Einhaltung unserer Satzung. Zweck des Vereins ist die Förderung von Bildung und Erziehung in gemeinnützigen Körperschaften für Kinder. Gekündigt werden kann die Mitgliedschaft immer zum Jahresende, wenn die Kündigung wenigstens einen Monat vor Ende des Geschäftsjahres schriftlich beim Vorstand eingeht. Anmeldeformulare und Satzung findet ihr hier.

 

9. Vereinsspende

In 2016 ging unsere gesamte Spende vom 3.400€ an die Fördervereine der Kita Alte Schule und Kita Regenbogen in Rodheim.
In 2017 haben wir 2900€ an die örtlichen Kitas und Fördervereine gespendet.
In 2018 konnten mit der Spende an die Fördervereine der Rodheimer Kitas "Alte Schule" und "Regenbogen" von je 1.000 Euro schöne Projekte in den Kindertagesstätten verwirklicht werden. Außerdem gingen jeweils 300 Euro an das Kinderhaus Wetterau e.V. aus Friedberg, an die Villa Kunterbunt aus Friedberg und die Kita Luna aus Nieder-Rosbach.

In 2019 haben wir der evangelische Kirche Rodheim einen neuen Teppich gespendet. Die Organisation "Mein Lichtblick" und "Clowndoktoren" haben je 400€ erhalten. Weiterhin haben die beiden Kitas in Rodheim je 1000€ erhalten. Außerdem haben wir eine Patenschaft bei World Vision übernommen. Insgesamt wurden damit 3500€ gespendet.

  

Bei Fragen wendet euch an die Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Back to top